BookCrossing.com: Ein “Neujahrs” Update


Ein kleines bisschen Verspätet als Neujahrsanrede – wobei, wer hat heutzutage nicht das Problem, dass die Zeit einem davon läuft… – hat Heather im englischen Forum einen Status zu BookCrossing.com geben.

Sinngemäß grob übersetzt:

Zurückblickend auf 2012 ist es kein Geheimnis dass es noch viel Platz für Verbesserungen gibt. Was ist passiert? Nicht viel, wirst Du sagen. Und Du hast recht.

Dafür entschuldigen wir uns zu tiefst; Bruce und ich (=Heather) mussten wieder Vollzeitjobs annehmen um sowohl das BookCrossing-Schiff als unser eigenes Schiff am laufen zu halten. Wir investieren nach wie vor Geld in BookCrossing, wie wir es bereits seit Jahren tun, und dazu kommt auch noch die geografische Herausforderung, da Bruce einen Tierarztpraxis ca 16 Stunden entfernt von mir in Watford City, North Dakota angefangen hat. Wir sind nachwievor Dankbar für eure Treue und Geduld während wir beide mehr als “Vollzeit” arbeiten um weiterhin unabhängig für unsere Lasten auf zu kommen. Unterdessen wird Ardik als Hauptkontakt für die BookCrossing-Kommunikation eingesetzt.

Ressourcenknappheit, beides im Bezug auf Geld und Zeit, hat eine lähmende Wirkung gehabt. Wir, in der Hauptverwaltung (inlusive Ardik in Deutschland) hatten wesentlich mehr Zeit und Energie eingeplant, nicht nur in die Entwickelung sondern auch in einige Verwaltungsaufgaben. Wie auch immer, das Leben stand mehr als einmal in den Weg und das Resultat war eher enttäuschend.

Zum Glück gibt es diese leidenschaftlich und fokussierten Team-Mitglieder die nach wie vor ihre Energie in BookCrossing stecken. Allerdings, mit den wenigen Resonanz von uns, das Kernteam, waren sie all zu oft im Dunkeln gelassen worden, was letztendlich nicht sehr motivierend wirkt. Wir sind glücklich und dankbar sagen zu können, dass sie alle immer noch voller Eifer und Verfügbar sind um ihre Arbeit wieder aufzunehmen, sobald sie benötigt werden.

Wenn wir nach Vorne schauen und auf 2013, dann tun wir dies mit voller Hoffnung und positive Absichten: Wir sind z.Zt. im Prozess der Umgestaltung unserer Energie und Aufgaben. Wir haben aus der Vergangenheit gelernt und werden keine hohen Versprechungen mehr machen. Wir freuen uns auf ein Jahr mit enormen Verbesserungen – immerhin ist dies in alle Richtungen möglich, somit kann es nur besser werden!

Ein wichtige Entwickelung ist, dass wir ein Stückchen näher zum Start des Europäischen BookCrossingshop sind. Auch wenn die Vorbereitungen hierzu eher langsam waren, werdet ihr bald Release Bags (= Freilasstüten) in unterschiedlichen Sprachen kaufen können und das mit Versandkosten innerhalb Europas. (anstatt bislang mit den Versandkosten aus der USA) Weitere Informationen hierzu werden in den nächsten Tagen im Forum angekündigt (und selbstverständlich über diesen Blog)

Was kannst Du tun? Hier sind 5 großartige Ideen um die Seite BookCrossing.com zu unterstützen:

  1. Wir bedanken uns für deine Geduld, Support und dass Du weiterhin Deine Bücher bei BookCrossing registrierst und frei lässt.
  2. Falls Du ein eingefleischter BookCrosser bist und eine Sprache sprichst, in welcher BookCrossing.com noch nicht übersetzt wurde, dann nehme Kontakt mit uns auf, falls Du bei der Übersetzung helfen möchtest.
  3. Wenn Du Fehler auf BookCrossing.com entdeckst, dann melde diese. Wenn Du Vorschläge für BookCrossing.com hast, schlag sie vor. Immer her damit. Wir werden sie irgendwann umgesetzt haben!
    Anmerkung: Fehler und Vorschläge für die Supportseite kannst Du gerne hier machen.
  4. Während das Anzeigen von Werbung auf BookCrossing.com kein Geld einbringt, kannst Du BookCrossing.com damit unterstützen – wenn Du sowieso auf diese Seiten was kaufen würdest – indem Du diese Links zuerst klickst und dann dort was kaufst. Es sind zwar kleinst Beträge die BookCrossing.com dafür erhält, aber jedes bisschen hilft…
  5. Zu guter letzt (und oh, so wichtig), brauchen wir – und schätzen dies vom Herzen – Deine finanzielle Unterstützung über den BookCrossing Shop: durch den Kauf von Flügel, Etiketten als auch Spenden.

Wir wünschen jeden von Euch ein erfolgreiches, gesundes und glückliches 2013 und freuen uns auf ein noch bessere BookCrossing. Schließlich ist es Zweitausend DREIZEHN; die Welt ist nicht untergegangen und es ist kein Jahr aus lauter Freitage – somit kann es nur besser werden!

-Heather and Bruce

Falls Dir nicht klar ist, wer mit Heather und Bruce gemeint ist, kannst Du hier nachlesen, das beide zu den Gründungsmitglieder gehören und seit in paar Jahren das alleinige “Sorgerecht” über BookCrossing.com haben…

Und was sagst Du dazu?

Ein paar Regeln:    [Verstecken]
  • * sind Pflichtfelder.
  • Bleib beim Thema und antworte so, wie Du es selbst von anderen erwarten würdest.
  • Kritisch ist gut, doch persönliche Angriffe sind fehl am Platz und werden von mir gelöscht.
  • Wenn Du BookCrosser bist, gebe Deinen Screenname an und setze das Häkchen, dann wird dieser automagisch mit Deinem Bücherregal verlinkt.
  • Erstschreiber kommen in die Moderationswarteschlange, genau wie die Antworten die Links beinhalten (Begründung siehe unten).
  • Und jeglicher Verdacht auf Spam wird kommentarlos gelöscht.
So, und jetzt bin ich gespannt auf Deinen Kommentar :)

Name *     Ich bin BookCrosser. Das ist mein Screenname :)


:bc: 
:) 
;) 
:D 
:mrgreen: 
:rofl: 
8) 
:heul: 
:P 
:blush: 
:( 
:roll: 
:o 
:| 
:irre: 
:gaehn: 
:pfeif: 
:Oo: 
:nein: 
:ja: 
:hilfe: 
:nix: 
:hm: 
:motz: 
:gott: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:hurra: 
:bravo: 
:je: 
:geek: 
 

Weitere Infos zur Kommentarfunktion:    [Verstecken]
  • Name: Mindestens 3, maximal 15 Charakter. BookCrosser nutzen am besten ihren Screenname sonst reicht doch der Vorname, oder? :)
  • Avatars: Wenn Du magst, kannst Du Dich bei Gravatar.com mit Deiner Emailadresse registrieren, und dort ein Avatar, also ein kleines Bildchen, hochzuladen, welches dann hier (und natürlich auf andere Blogs) bei Deinen Kommentaren angezeigt wird. Außerdem wird ein Cache verwendet, damit diese Bildchen lokal geladen werden können.
  • Der Kommentar erscheint nicht: Wenn Du das erste Mal einen Kommentar auf diesem Blog schreibst, muss dieser von mir (Wyando) freigeschaltet werden. Danach erscheinen Deine Kommentare sofort, es sei denn, Du hattest das Bedürfnis Links (URLs) hinzuzufügen: diese müssen erst von mir geprüft werden. Externe Links werden dann in einem besonderen Format dargestellt, erscheinen dafür ohne nofollow-flag.
  • Zitieren (quoten): Einfach den Text, worauf Du antworten möchtest, markieren, kopieren und im Kommentarfeld einfügen. Dort noch einmal markieren und den Button "b-quote" klicken.
  • Smilies: Auch wenn es eine große Auswahl gibt - weniger is manchmal mehr. Bei eingeschaltetem JavaScript kannst Du diese per Klick in Deinen Kommentar einfügen und wer sie nicht mag, kann sie sogar mit dem Link in der Titelzeile des Posts verstecken. Wo diese Smilies her stammen, findet ihr in den Credits. P.S. Blau is mir!
  • JavaScript: damit funktioniert dieser Blog so oder so besser... ;)
  • Bezüglich Deiner Daten findest Du genaueres im Impressum sowie dem Datenschutzhinweis.