Was ist ein Tausch?


Im Gegensatz zu Büchern, die ‘in die Wildnis’ freigelassen werden, gibt es auch Tauschaktionen unter den BookCrossers. Die meisten Tauschaktionen kommen auf eine der drei folgenden Arten zustande:

1. Du stöberst im Bücherregal eines Mitglieds und findest darin ein Buch, das Dich interessiert. Lies zunächst die Journal-Einträge zu diesem Buch, um festzustellen, ob es nach wie vor in seinem Besitz ist. Dann kannst Du per PM/PN (persönliche Mitteilung/persönliche Nachricht) bei diesem Mitglied anfragen, ob es an einem Tausch interessiert wäre. Es gehört zm guten “BookCrossing”-Ton, einen Tausch anzubieten, die Portokosten zu übernehmen oder aber auch zu fragen, welche Art von Büchern die jeweiligen Mitglieder mögen, um ggf. ein Buch extra für diesen Tausch zu kaufen. Es obliegt dem jeweiligen Mitglied, diesem Tausch zuzustimmen. Manch einer antwortet nicht einmal auf eine PM/PN, und manchmal wird aus irgendeinem Grund abgelehnt. Vielleicht ist die Portokasse des Mitglieds zu dem Zeitpunkt bereits überlastet, oder er/sie hat das Buch noch nicht gelesen, oder das Buch macht einen Teil seiner persönlichen Sammlung aus, aus der nichts freigelassen wird.

2. Die meisten Tauschaktionen fangen im “Book Wish Lists” oder – für den deutschsprachigen Bereich – im “deutschsprachigen“-Forum an. Dort kannst Du den Namen eines Buches mitteilen, das Du suchst (bitte auch hier höflich bleiben). Wenn jemand dieses Buch hat, wird derjenige Dich anmailen. Viele Mitglieder posten in dem Forum auch eine Liste der Bücher, die für diesen Zweck gedacht sind. Der erste, der sich anschließend meldet, erhält es dann im Normalfall. Wenn Du ein Buch zum Tausch anbietest, solltest Du folgende zwei Dinge in der Betreffzeile erwähnen: den Namen des Buches sowie Deine Bereitschaft, es international zu verschicken. Da der internationale Versand je nach Land recht teuer werden kann, schränken manche Mitglieder den Versand ein. Es ist schon sehr frustrierend, wenn Du endlich ein Buch findest, das Du schon lange gesucht hast, um dann festzustellen, dass der Besitzer nicht in der Lage ist, dieses in ein anderes Land zu versenden. Wenn Du einem Tausch zustimmst, ziehe es bitte durch, oder benachrichtige Deinen Tauschpartner, falls irgendwelche Probleme auftreten sollten.

3. Auf Grund dass solche Wunschlisten sehr gefragt waren im Forum, hat BC-Mitglied cliff1976 damals eine eigene Initiative gestartet und eine Webseite kreiert, wo BookCrosser ihre Wünsche hinterlegen konnten. Diese Idee wurde so gut aufgenommen, dass BookCrossing.com diese Wunschliste auf ihre Seite integriert hat, so dass es nun Teil des Systems ist. Das Prinzip ist einfach: Jeder BookCrosser kann, wenn er/sie mag, eine eigene Wunschliste anlegen und jeder andere BookCrosser kann hieraus Wünsche erfüllen. Was durchaus passiert, denn BookCrosser sind Menschen, die Anderen gerne einen Wunsch erfüllen.



Zum späteren Zeitpunkt wird es noch eine Schritt für Schritt Anleitung geben zum Thema Wunschlisten auf BookCrossing.com.
Duchaus die Kategorie “Schritt für Schritt” prüfen, für den Fall ich vergessen diese FAQ zu updaten nachdem sie erstellt worden ist.