Wie finanziert sich die deutsche Supportseite?


Die deutschsprachige Supportseite (www.ballycumber.de, .at, .ch, .be, .eu sowie www.ballycumber.de) ist eine Privatinitiative von, mir, Rudi Ferrari AKA Wyando und wird fast° ausschließlich mit eigenen Mittel finanziert.

Es wird bewusst auf Werbung verzichtet, damit die Besucher der Supportseite auf das eigentlich Thema BookCrossing konzentrieren können und sich nicht von irgendwelche Werbung ablenken zu lassen…




° ja, ich verwende das Wort fast, da es in den vergangenen Jahren durchaus schon mal die ein oder andere Spende für den Erhalt der Supportseite gab. Und auch wenn es nicht notwendig ist, bin ich trotzdem dafür dankbar – und ansonsten trinke ich gerne eine Coca-Cola, oder, wenn ich dann mal nicht mit dem Auto unterwegs bin, einen guten Single Malt aus der Speyside Region.