Wo gibt es diese Tüten um Bücher beim Freilassen zu schützen?


Aktualisierter Beitrag zur früheren FAQ Eintrag: Wir haben hier oft schlechtes Wetter. Was kann ich dagegen tun?

Irgendwann im Laufe der Zeit fing BookCrossing.com an Plastiktüten zu verkaufen, womit Bücher geschützt freigelassen werden konnten. Doch diese Tüten hatten nur Hinweise auf Englisch, was in unsere Region schon mal für Probleme sorgt (im Sinne, dass die Finder nur Bahnhof verstehen).

Somit war lange Zeit die einzige vernünftige Lösung, dass Buch mit einem großen, auffälligen Zettel, auf den Du deutlich “Freies Buch” geschrieben hast, in einen durchsichtigen Gefrierbeutel zu stecken.

BC-Mitglied GirlFromIpanema hatte damals auch noch einen genialen Tipp:
Man nehme:
1 Taschenbuch
1 Gefrierbeutel 1 Liter
1 Streifen Alufolie
1 Bügeleisen
Buch in Tüte stecken, Alustreifen zusammenfalten und über Tütenöffnung legen, Bügeleisen auf Baumwolle einstellen und ca 5 Sekunden den Alustreifen bügeln. Die Tütenfolien werden fest verschmolzen, das Alu lässt sich leicht abziehen. Ergebnis: Ein wasserfest verpacktes, schwimmfähiges Buch.

tüte

Doch eines Tages kam ein BookCrosser auf die Idee im deutschsprachigen Forum eine Sammelbestellung zu organisieren und so auf eine große Anzahl von Tüten zu kommen um diese bei einen Firma herstellen zu lassen und zum selbskostenpreis(!) abzugeben. Diese Aktion wurde gut aufgenommen und findet inzwischen in unregelmäßigen Abständen statt – immer wieder von einem BookCrosser in Eigeninitiative organisiert.

Also, um diese Frage zu beantworten: In dem Du das deutschsprachigen Forum im Auge behältst oder dort mal freundlich nachfragst – manchmal gibt es BookCrosser, die ein paar Tüten übrig haben…