Was sind Challenges?


Releasefoto

Der Grundgedanke von BookCrossing ist ja letztendlich das Freilassen von Büchern. Nachdem dann das eine oder andere Buch auf BookCrossing.com registriert wurde und damit eine eindeutige BCID hat, wird das Buch irgendwo hingelegt, damit andere es finden, lesen und erneut wieder freilassen können. Das mit dem Finden klappt schon mal hervorragend, denn die freigelassenen Büchern sind in der Regel schnell verschwunden. Ob es mit dem Lesen und/oder dem wieder Freilassen auch so gut klappt, können wir nur vermuten, da die Rückmeldungen von den Büchern leider sehr spärlich sind..

Und so kann es durchaus sein, dass jemand schnell die Lust am Freilassen der Bücher verliert.

Wenn man sich dann nicht auf Rückmeldungen freuen kann, sollte man wenigstens Spaß beim Freilassen haben.
Und genau hier setzen die Challenges, also Herausforderungen, an: kleinere und größere Aufgaben oder auch Spiele, wo man entsprechende Bücher für freilassen soll. BookCrosser sind da sehr kreativ und deswegen gibt es auch ein eigenes Forum (englisch) auf BooKCrossing.com zu diesem Zweck. Auch im deutschsprachigen Forum gibt es regelmäßig irgendwelche Aufgaben womit man seine Bücher entsprechend freilassen kann. Ab und an stiften die Aufgabensteller sogar einen kleinen Preis den man gewinnen kann…

Die Aufgaben variieren sehr. Bei der einen Challenge soll man Ein Buch in jedem Land der Welt freilassen, eine andere wiederum wird der Geburtstag eines Schriftstellers geehrt, in dem an diesen Tag seine Bücher freigelassen werden. Oder es werden Bücher in gelbe Telefonzellen freigelassen, auf Spielplätze, Bücher passend zum Film, TVSerie, und vieles mehr.

Aber Challenges müssen nicht unbedingt auf das Freilassen getrimmt sein. Es gibt durch aus Lese-Challenges, wo die Aufgaben mit den zu lesenden Bücher verknüpft wird (die, nachdem sie gelesen wurden, zum Teil auch freigelassen werden). So gibt es z.B. die Challenge wo man alle Bücher aus dem Buch der 1000 Bücher lesen soll, eine sogenannte Bergabbau-Challenge, wo vorgegeben wird, welches Buch als nächstes vom Stapel der ungelesenen Büchern (auch Mount-TBR genannt) gelesen werden soll, und vieles mehr.

Die Supportseite wird unter der Kategorie Challenge ab sofort in unregelmäßigen Abständen interessante nationale sowie internationale Challenges vorstellen.