Bücher Diskussionen


Wurde ich doch letztens gefragt, ob denn bei BookCrossing auch über Bücher diskutiert wird bzw. Meinungen und Kritiken geäußert werden.

Auf jeden Fall, auch wenn es manchmal nicht sofort ersichtlich ist.

booktalk

Jedes Buch, was bei BookCrossing registriert ist, bekommt ja eine BCID. Und jeder, der die BCID kennt, kann dann auch zu diesem Buch etwas schreiben, was dann automatisch an alle bereits teilgenommen BookCrosser verteilt wird. So erhält jeder, der seine Bücher bei BookCrossing registriert und diese frei lässt, automatisch die Nachricht des Finders… sofern dieser sich die Mühe macht, etwas zu dem Buch zu schreiben. Sei es nun seine Meinung oder wie er es gefunden hat. Leider trauen sich viele Finder nicht etwas zu schreiben…

Daher nutzt der BookCrosser die Möglichkeit Bücher als sogenannter BookRing in Umlauf zu bringen. Hier werden die registrierte Bücher im BookCrossing-Forum angeboten und interessierte BookCrosser melden sich an um es zu lesen. Es entsteht somit ein geschlossener Leserkreis (wohlgemeerkt pro Buch!), die nach und nach das Buch weitergereicht bekommen (persönlich oder per Post) und natürlich ihre Meinung zum Buch schreiben, woran alle Beteiligten automatisch teilhaben. Da hier der Reihe nach gelesen wird (und es gewisse Transportwege gibt), dauert es durchaus einige Zeit, bis sich die Meinungen zum Buch sammeln. Im wesentlichen ist diese Meinungssammlung für demjenigen, der das Buch registriert hat, am nützlichsten.

Darüber hinaus gibt es im BookCrossing-Forum immer wieder mal das ein oder andere Buch, welches zu rege Diskussionen führt. Das Forum ist von jedem zugänglich (auch Google liest mit!), einzig wenn Du selbst was dazu schreiben möchtest, musst Du Dich als BooKCrosser anmelden (1). Diese offene Diskussion bringt dann alle Interessierten an einem Punkt zusammen (sofern diese Aktiv im Forum sind) und die Meinungsäußerung gestaltet sich durchaus schneller, weil oft die Teilnehmer entweder das betreffende Buch bereits kennen, oder es parallel zur Diskussion gelesen wird.

Letztendlich soll es sogar vorkommen, dass BookCrosser bei ihre Treffen über Bücher diskutieren. !fies!

Nun, um die Buchdiskussionen (manchmal ist Englisch ein so schöne Sprache: “Book Talk” hört sich doch irgendwie besser an, oder?) mehr ins rechte Licht zu rücken, werde ich in Zukunft versuchen einige davon hier an zu kündigen. Ich werde dabei den jeweiligen Start der Diskussion als Zitat verwenden mit dem entsprechenden Link zum Forum. Diese Posts werden keine Kommentare hier auf dem Blog erlauben, da ich nicht möchte, dass eine solche Diskussion zweigeteilt geführt wird. Das BookCrossing-Forum eignet sich dafür sehr gut, auch wenn es vielleicht in manchen Sachen etwas spartanisch sein mag. Und vielleicht füge ich sogar die eine oder andere Diskussion der vergangenen Wochen stillschweigend hinzu – finden kannst Du diese über die neue Kategorie “Buchdiskussion“.

Euer Wy

(1) Sich als BookCrosser anzumelden kostet nichts und ist völlig anonym. Du brauchst nur ein Pseudonym und eine Emailadresse. BookCrossing.com treibt keinen Schund mit den Daten und mit diesem Account kannst Du sowohl ins Forum schreiben als auch anfangen Bücher zu registrieren (und natürlich freizulassen). Weder das eine, noch das andere ist aber Pflicht.

Und was sagst Du dazu?

Ein paar Regeln:    [Verstecken]
  • * sind Pflichtfelder.
  • Bleib beim Thema und antworte so, wie Du es selbst von anderen erwarten würdest.
  • Kritisch ist gut, doch persönliche Angriffe sind fehl am Platz und werden von mir gelöscht.
  • Wenn Du BookCrosser bist, gebe Deinen Screenname an und setze das Häkchen, dann wird dieser automagisch mit Deinem Bücherregal verlinkt.
  • Erstschreiber kommen in die Moderationswarteschlange, genau wie die Antworten die Links beinhalten (Begründung siehe unten).
  • Und jeglicher Verdacht auf Spam wird kommentarlos gelöscht.
So, und jetzt bin ich gespannt auf Deinen Kommentar :)

Name *     Ich bin BookCrosser. Das ist mein Screenname :)


:bc: 
:) 
;) 
:D 
:mrgreen: 
:rofl: 
8) 
:heul: 
:P 
:blush: 
:( 
:roll: 
:o 
:| 
:irre: 
:gaehn: 
:pfeif: 
:Oo: 
:nein: 
:ja: 
:hilfe: 
:nix: 
:hm: 
:motz: 
:gott: 
:doh: 
:girl: 
:winken: 
:hurra: 
:bravo: 
:je: 
:geek: 
 

Weitere Infos zur Kommentarfunktion:    [Verstecken]
  • Name: Mindestens 3, maximal 15 Charakter. BookCrosser nutzen am besten ihren Screenname sonst reicht doch der Vorname, oder? :)
  • Avatars: Wenn Du magst, kannst Du Dich bei Gravatar.com mit Deiner Emailadresse registrieren, und dort ein Avatar, also ein kleines Bildchen, hochzuladen, welches dann hier (und natürlich auf andere Blogs) bei Deinen Kommentaren angezeigt wird. Außerdem wird ein Cache verwendet, damit diese Bildchen lokal geladen werden können.
  • Der Kommentar erscheint nicht: Wenn Du das erste Mal einen Kommentar auf diesem Blog schreibst, muss dieser von mir (Wyando) freigeschaltet werden. Danach erscheinen Deine Kommentare sofort, es sei denn, Du hattest das Bedürfnis Links (URLs) hinzuzufügen: diese müssen erst von mir geprüft werden. Externe Links werden dann in einem besonderen Format dargestellt, erscheinen dafür ohne nofollow-flag.
  • Zitieren (quoten): Einfach den Text, worauf Du antworten möchtest, markieren, kopieren und im Kommentarfeld einfügen. Dort noch einmal markieren und den Button "b-quote" klicken.
  • Smilies: Auch wenn es eine große Auswahl gibt - weniger is manchmal mehr. Bei eingeschaltetem JavaScript kannst Du diese per Klick in Deinen Kommentar einfügen und wer sie nicht mag, kann sie sogar mit dem Link in der Titelzeile des Posts verstecken. Wo diese Smilies her stammen, findet ihr in den Credits. P.S. Blau is mir!
  • JavaScript: damit funktioniert dieser Blog so oder so besser... ;)
  • Bezüglich Deiner Daten findest Du genaueres im Impressum sowie dem Datenschutzhinweis.