Die Supportseite eine gefährliche Seite?! O.O


Gut, Du hast dich getraut und dich über die Warnungen von Firefox oder Google gesetzt. Danke für dein Vertrauen!!

Fakt ist, dass ich keine Gefahr an sich feststellen konnte. Aussagekräftig war die Warnung nun auch wieder nicht. Zur Sicherheit habe ich alle genutzte Software mal aktualisiert, da ich vermutete, dass die Gefahr vielleicht von einem WordPress-Plugin kommen würde.

Mit Nichten.

Noch mal tiefer in der Materie eingetaucht und mich genauer mit dem Google Safe Browser beschäftigt, wo man auch seine Webseiten sogar eintragen lassen kann. Ich habe das mal zu Testzwecken gemacht, denn eigentlich möchte ich das nicht unbedingt. Die Supportseite muss nicht irgendwie bei Google gelistet sein, wo sie dann vermutlich genauere Daten zwecks Nutzen und Benutzen der Seite sammeln können. Zu zutrauen ist es denen ja. (Und es hat nichts mit der Suchmaschine von Google zu tun, wobei die ja letztendlich wohl “Polizei” spielt um eine Seite als gefährlich oder nicht gefährlich einzustufen). Wie auch immer, nachdem ich dann die Supportseite dort eingetragen hatte, bekam ich ein etwas genaueren Hinweis, wo das Problem lag… Ein Blog, auf welchem die Supportseite verweist (verwies), ist anscheinend von Malware oder sonstige bösartiges befallen. Na super. Wieso ist dann die Supportseite das “böse”?

Tja, dass liegt wohl daran, dass ich eine Methode habe, bei jeden externen Link erst mal “Tschüss, Winke Winke” zu sagen, so dass ihr ganz sicherlich mitbekommt, dass ihr gerade die Supportseite verlassen werdet. Anstatt wie üblich einfach den externen Link einzubinden, wird zuerst eine Seite von der Supportseite aufgerufen (“Tschüss, Winke Winke”) und von dort weitergeleitet. Somit besteht der Link quasi aus 2 Teilen: Die Domain der Supportseite und die Domain worauf ich verlinke. Google sammelt natürlich alle Links und prüft diese auf Bösartigkeiten. Und wenn dann der hintere Teil (externe Webseite) böse ist, ist der vordere Teil (die Supportseite) automatisch mit böse. *grumpf.

Der Witz liegt ihm allerdings darin, dass diese von mir verwendeter Konstrukt, dafür sorgen soll, dass ich im juristischen Sinne abgesichert bin. Denn diese “Tschüss, Winke Winke”-Seite sagt nämlich auch aus, dass ich diesen externen Link beim eintragen geprüft habe (mit Datum) und, soweit ich beurteilen konnte, in Ordnung war. In der Regel machen Webseitenbetreiber das mit so einem “Disclaimer” – der allerdings nicht unbedingt vor Gericht im Falle eines Falles standhalten kann.

Bin mal gespannt, wie sich diese Situation in der Zukunft ausspielen wird. Klar, solange die Supportseite nicht auf eine Seite verweist, welches von Google Safe Browsing als gefährlich eingestuft wird, wird es auch keine Probleme geben. Aber damit ist dann die Supportseite abhängig von Anderen, die vielleicht noch nicht mal wissen, dass ihre Seite kompromittiert ist.

Fakt ist: andere böse Biester habe ich auf der Supportseite NICHT gefunden.

Euer Wyando

Funfact: Diese Supportseite ist ja über verschiedene Domains erreichbar. Allerdings waren nur 2 davon betroffen. Der “böse” Link war allerdings auf alle Domains abrufbar…

Zeitbombe Abmahnung bei der Verwendung von Creative Commons Lizenzen


Als gebranntes Kind – einige der alten Hasen hier werden sich noch dran erinnern – möchte ich kurz auf folgenden Beitrag von Christoph Langner verweisen:

Zeitbombe Abmahnung bei der Verwendung von Creative Commons Lizenzen

Jeder, der irgendwie, irgendwas im Internet veröffentlicht und dabei irgendwelche Bilder unter dem sogenannten “Creative Commons Lizenz” (CC) verwendet, sollte obigen Beitrag genauestens lesen. Weil, wenn die Abmahnung erst mal im Briefkasten ist, ist es meistens zu spät…

Weiterlesen

Anniversary Conventions und UnConventions 2016


Die Anniversary Convention 2016 ist in Athen, Griechenland und zwar bereits von 22 bis 24 April.
Website: www.athensbc2016.com/en/
BC Forum: Conventions & Meetups

Die jährliche Deutsche UnConvention 2016 findet in Braunschweig statt und zwar über Pfingsten (13-16 Mai).
Website: uncon2016.wordpress.com
BC Forum: Deutsches Forum
Anmeldeschluss ist der 10 April 2016

Buchdiskussion: Vom Winde verweht


Richter-Di schreibt im Forum:

Ich habe für die 100 Bücherliste vom Winde verweht gelesen.
Ein Buch vor dem ich mich lange rumgedrückt habe.
Zu viele Vorurteile: Ein Schmachtfetzen, rassistische Schmonzette. Aber Nein!! Ein tolles Buch und ein guter Film. (Fast eins zu eins verfilmt).

Ein Historienroman, Anti- Kriegsbuch, Gesellschaftsstudie und Liebesroman.
Das ist fast zuviel und doch funktioniert es.

Die Handlung erstreckt sich über mehrere Jahre und wird gut voran getrieben. Der Schreibstil ist schön – viele Dialoge die auf den Punkt geschrieben sind.
Das Buch ist immer noch gut lesbar.

[…]

Ein guter Roman in dem es um die grundlegenden Themen Liebe und Krieg, Aufstieg und Fall einer Gesellschaft, Überleben, Wiederauferstehung, Hoffen und Scheitern, sowie Zukunftsglauben geht.

Was meint ihr zu diesem Klassiker?

Autoren, die es nicht gibt.


joh5-24 schreibt im Forum:

Es geht NICHT um Leute, die unter einem Pseudonym schreiben, egal ob man weiß wer sich dahinter verbirgt oder nicht. Es geht um Fälle, in denen der Leser mehr oder weniger gezielt in die Irre geführt wird, indem man sogar Fotos und Lebensläufe oder Angaben zum Wohnort ins Buch reinschreibt, obwohl die Person nicht existiert oder “der Autor” aus mehreren Personen besteht.

Und zwei Beispiele gibt joh5-24 auch gleich mit:

  • Nicolas Barreau (siehe auch Diskussion im Forum)
  • Felicitas Gruber
  • Ist euch sowas auch schon aufgefallen? Dann schreibt es doch bitte im Forum.

Nachtrag: Zum Thema hier ein Beitrag aus der Zeitung “Die Welt”, den sgrt45 auch im Forum genannt hat.

Buchdiskussion: Der Herr der Ringe


Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden

bibo schreibt im Forum:

60 Jahre “Der Herr der Ringe”
Ich habe es mit 16 gelesen (und danach noch ein paar Male) Nie vorher und selten nachher habe ich etwas Vergleichbares gelesen. Sechs Bücher in drei knallgrünen Bänden. Elben, Trolle, Orks, Hobbits, Zauberer, eine ganze Welt, neu erschaffen.
[…]
Blöderweise habe ich irgendwann meine völlig zerfledderte Taschenbuch-Ausgabe durch dieses schöne rote Hardcover ersetzt. Hm, liest sich irgendwie anders. Der Sinn dieser Neuübersetzung ist mir bis heute völlig entgangen.

Anniversary Convention Oxford April 2015 (Update)


24.07.2014: You can now register and book “on-site” accomodations: http://2015.bookcrossingevents.com/
Questions will be answered in the bookcrossing Forum.

24.04.2013: One of the procedures at an anniversary convention is to choose the city who will host the next anniversary convention in 2 years. Again, there was only one bid, which has been presented at this year’s convention in Gothenburg by the lovely MissMarkey for her city Oxford in the UK.

As expected, every one agreed to this choice.

And so will, after Melbourne in 2014, again be an anniversary convention in Europe: April 10 – 12, 2015, Oxford, UK

Anniversary Convention Oxford 2015 (Update)


24.07.2014: Ab sofort kann man sich für die Convention registrieren und “on-site” Übernachtungen buchen: http://2015.bookcrossingevents.com/
Im deutschsprachigen Forum sowie im englischsprachigen Forum werden eventuelle Fragen gerne beantwortet.

24.04.2013: Auf der diesjährigen Anniversary Convention in Göteburg wurde die Stadt gewählt, welcher in 2015 die Ehre haben wird. Auch dieses Jahr gab es nur eine Ausschreibung und zwar von BookCrosserin MissMarkey für ihre Stadt Oxford.

Und das wurde auf der Convention einstimmig angenommen.

Somit wird nach Melbourne in 2014 wieder eine Anniversary Convention in Europa geben und zwar vom 10-12 April 2015 in Oxford, England.

BookCrossing Webseite wieder da! (2.1.2014)


Ok, Ardik hat es – wieder mal – fixen können. !hurra!

Damit geht auch die Prüfung der eingegebenen BCIDs wieder über die Supportseite.

Da fällt mir ein, ich habe da noch ein paar Monate auf zu arbeiten, naja, dass Jahr ist ja noch lang !;)

BookCrossing Webseite ist down (1.1.2014).


Auch mir sind keine weiteren Details bekannt wie z.Zt beim Aufruf der Webseite angegeben. Da können wir nur hoffen, dass unser Mighty-Ardik den Fehler bald findet und wir 2014 unser Hobby weiter frönen können.

Das bedeutet allerdings auch, dass zur Zeit auch keine Bücher ueber die Supportseite gemeldet werden können! Leider bin ich gerade nicht in der Lage diese Möglichkeit zu sperren – das wird erst im Laufe des 2. Januars möglich sein. (Aber mit etwas Glück, ist BookCrossing dann wieder up-and-running…)

Dennoch wünsche ich euch allen einen fröhliches und vor allem ein gesundes 2014!




P.S. Ziel ist es, in 2014 wieder etwas mehr Leben in diese Supportseite zu bringen und ich möchte mich für eure Geduld bedanken! Wyando